Grundlegende Ernährungsberatung

Viele Menschen haben Probleme, Ziele zu erreichen, egal ob sie sich ernähren oder körperlich fit sind. Der Grund dafür kann recht einfach sein, nämlich das mangelnde Wissen über Ernährung und Nährstoffe. Wenn Sie beispielsweise versuchen, Gewicht zu verlieren, müssen Sie mehr Kalorien verbrennen, als Sie verbrauchen. Eine Kombination aus guter Ernährung und der richtigen Menge an Bewegung ist entscheidend für einen gesunden Lebensstil.

Cholesterin, Blutdruck und Gewichtsverlust
Darüber hinaus sollten Sie sich gleichzeitig für die Verbesserung Ihrer allgemeinen Gesundheit einsetzen. Und hier kommt die Bedeutung einer guten Ernährung ins Spiel. Eine schlechte Ernährung kann zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Herzerkrankungen und Krebs führen. Tatsächlich läuft es auf Folgendes hinaus: Eine Kombination aus gesunden Lebensmitteln und einer kontrollierten Kalorienaufnahme ist in Ihrem Leben sehr wichtig. Eine gute Ernährung senkt Ihren Cholesterinspiegel, Blutdruck und trägt auch zum Gewichtsverlust bei.

Kohlenhydrate
Für eine optimale körperliche Funktion müssen Sie die richtige Kombination von Nährstoffen erhalten. Eines der wichtigsten davon sind Kohlenhydrate, im Gegensatz zu dem, was viele populäre Diäten sagen. Sie werden zur Herstellung von Glukose verwendet, die sofort verwendet oder zur späteren Verwendung gespeichert werden kann. Eine Fülle von Kohlenhydraten wandelt die Glukose in Fett um. Kohlenhydrate werden in zwei Kategorien unterteilt, einfach und komplex. Zucker fallen in die einfache Kategorie, während Stärke und Ballaststoffe als komplexe Kohlenhydrate gelten.

Protein
Ein weiterer wichtiger Nährstoff für Ihren Körper ist Protein. Protein hilft dabei, Ihren Körper aufzubauen und Ihre Muskeln und anderes Gewebe zu reparieren. Darüber hinaus trägt es zur Bildung von Hormonen bei. Obwohl es wie bei Kohlenhydraten ein wichtiger Nährstoff ist, gilt es auch hier: Eine übermäßige Menge sorgt für eine erhöhte Fettaufnahme. Die beiden Hauptproteinquellen sind tierische und pflanzliche. Übermäßiger Verzehr von tierischen Proteinen kann zu einem hohen Cholesterinspiegel führen, was auf die hohe Menge an gesättigten Fetten zurückzuführen ist.

Fett
Ja wirklich, so seltsam es auch klingen mag, Ihr Körper braucht auch ein Maß an Fettaufnahme. Fette können in zwei Kategorien unterteilt werden, nämlich gesättigte und übersättigte Fette. Gesättigtes Fett ist die schlechte Art und kann Sie für gesundheitliche Probleme gefährden. Es wird empfohlen, maximal 10 Prozent der Kalorien in gesättigten Fetten zu sich zu nehmen. Dies findet sich hauptsächlich in Produkten wie Käse, Vollmilch, Snacks, Pommes und Schokolade. Ungesättigte Fette kommen hauptsächlich in Nüssen, Olivenöl und Erdnüssen vor. Es ist besonders gesund, weil diese Fette den Cholesterinspiegel im Blut senken können.

Related Post

Leave a Reply

Your email address will not be published.